Die Geschicht der Betriebssportgemeinschaft Spielbank Baden-Baden e.V.

 

Hier eine Auswahl von Bilder aus der Vergangenheit!

 

Von den verschiedenen Sportgruppen.

 

Travemünde, kult Pur...jedes Jahr Deutsche Meisterschaft
(Großfeld)
Auch Günter Netzer war dabei......


Kegelclubs, Skiläufe, Wandergruppen, Segler usw....

 


Das eine Bild zeigt den Deutschen Meister 1983

bei den ersten Deutschen Meisterschaften in Travemünde.

Im Hintergrund das Maritim Hotel.

Bild 2 Freundschaftsspiel 1976 in Bad Dürkheim.

Endstand 5:1 für Baden-Baden.



Gründung:

 

Die Betriebssportgemeinschaft der Spielbank Baden-Baden

wurde im Jahr 1952 von den fußballspielenden Croupiers gegründet, um mit den Vereinen der umliegenden Gemeinden von Baden-Baden und

inbesonderen dem SC Baden-Baden und dem SWR- Rundfunk freundschaftliche Begegnungen auszutragen. Die vielen Wimpel und Pokale aus dieser Zeit zeugen von erfolgreichen Spielen. Durch den Einsatz vieler Kollegen, die sich im Betriebssport engagiert haben, wurde es möglich weitere Sportarten wie Tennis und Tischtennis, Skifahren, Volksläufe und Marathon, Radfahren, Kegeln und Bowling, Bagammon und Schach, Golf und Badminton in nunmehr 60 Jahren aufzunehmen.

 

Im Jahre 1987 wurde die BSG eingetragener Verein, hierdurch konnten die enormen Gebühren für die Benutzungen der Sportstätten gesenkt werden. Die Rechtstsituation der Vereinsstruktur wurde damit auch gestärkt.


Unsere Vorstände von 1952 bis heute:

 

Franz Winkler

Hermann Vollmer

Bernhard Stadler

Peter Breitlow

Lars Schmalz

Matthias Vater






Hier finden Sie uns:

BSG Spielbank Baden-Baden e.V.
Kaiserallee 1
76530 Baden-Baden

 

Telefon: 0172 7150686